Heizwärmebedarf im Detail (Dynamisches Gebäudemodell)

Das Forum für alle Fragen und Diskussionen rund um Polysun im Untericht - für Schüler, Studenten und Lehrkräfte
Post Reply
bac39824
Posts: 3
Joined: Wed Mar 06, 2019 11:37 am

Tue Feb 04, 2020 5:35 pm

Hallo,

ich habe ein Problem mit der Berechnung des Heizwärmebedarfs in Polysun und bin mir sicher, dass es eine einfache Lösung gibt auf die ich einfach nicht komme. Ich habe die Formeln auf Seite 115 Manual benutzt und es hat nicht funktioniert (siehe Erklärung unten) ! Auch der Forumsbeitrag von Elisabeth von 2018 hilft hier nicht weiter (siehe https://forum.velasolaris.com/phpbb/vie ... b765faf2c7 ) Mein Ziel ist herauszufinden wie der Heizwärmebedarf für das dynamische Gebäudemodell kalkuliert wird.
Mein Beitrag gliedert sich in 2 Abschnitte: 1. Exakte Kalkulation des Heizwärmebedarfs pro Zeitschritt und 2. Heizwärmebedarf pro Jahr.

1. Exakte Kalkulation des Heizwärmebedarfs pro Zeitschritt
Ich habe mir beispielhaft die Tabellenwerte für die Zeitschrittanalyse ausgeben lassen und folgende Werte erhalten für 01.01. um 00:00:30 Uhr:
HG = H,solar + H,internal + G,sys = 0 W + 541 W + 2213 W = 2754 W
HL = H,transmission + H,ventilation + H,infiltration = 894 W + 981 W + 736 W = 2611 W
HG - HL = 143 W
Laut Polysun muss der Heizwärmebedarf des Gebäudes nun so berechnet werden: MCp*dT/dt
Mit einer Wärmekapazität von 500 kJ/Kqm (Passivhaus) und einer Grundfläche von 137 qm ergibt sich ein MCp von 68500 kJ/K oder 19,027 kWh/K. Die Temperaturänderung dT im Gebäude beträgt in diesem Zeitpunkt 0 K und der Zeitschritt dt 30 s. Dadurch ergibt der Faktor MCp*dT/dt = 0 und nicht wie oben verlangt 143 W.

Jetzt stellen sich mir folgende Fragen:
1. Das Wichtigste: Wie berechnet Polysun G,sys ?
2. Was muss man bei MCp*dT/dt für Werte einsetzen, damit das richtige herauskommt?

2. Heizwärmebedarf pro Jahr.
Wenn man einen Schritt weiter guckt auf die Jahresebene errechnet Polysun folgende Werte:
H,solar = 10650 kWh
H,internal = 4743 kWh
H,transmission = 5332 kWh
H,ventilation = 5851 kWh
H,infiltration = 9110 kWh

Nach DIN V 18599 müsste der Heizwärmebedarf so berechnet werden (ohne Nutzungsgrad):
Heizwärmebedarf = H,transmission + H,ventilation + H,infiltration - H,solar - H,internal = 4900 kWh
Polysun gibt mir hier 4792 kWh, was ein erheblicher Unterschied von 108 kWh ist. Mit den zusätzlichen Verlusten kommt man auch nicht auf das richtige Ergebnis: Die Wärmeverluste an unbeheizten Raum wären 1301 kWh und an beheizten Raum 128 kWh. Rückgewinnbare thermische Verluste wären 52,4 kWh.

Wie wird der Heizwärmebedarf nach Polysun im Jahr berechnet ?

Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen
Bac

Post Reply
  • Information
  • Who is online

    Users browsing this forum: No registered users and 10 guests