Gebäudeprofil

Das Forum für alle Fragen und Diskussionen rund um Polysun Simulation Software (Designer/Standard)
Post Reply
Marco
Posts: 3
Joined: Tue Jun 12, 2018 12:43 pm

Fri Jul 20, 2018 1:44 pm

Hallo liebes VelaSolaris Team,

hätte eine Frage zum Thema thermische Lasten (Gebäudeprofile). Ich würde gerne mit der Energiesenke /-quelle meine Gebäude Heiz- und Kühllasten darstellen. Meine Fragen dazu:

1) Kann ich in einem einzigen Energiesenke /-quelle Tool die Heiz- Kühllasten und den Warmwasserbedarf von einem beliebigen Gebäude darstellen?

Wenn Nein: Würde es funktionieren wenn ich die Kühllast von der Heizlast und dem WW-Beadrf trennen würd (für die Kühllast eine Senke/Quelle und für HQ und WW eine Senke/Quele)

2) Kann ich diese Senke/Quelle eine Wärmepumpe nach schalten als Ersatz von meinem Gebäude (Die WP bleibt als Energiebereitstellung und das restliche Gebäude wird durch die Senke/Quelle dargestellt)


3) Ich habe versucht ein Gebäudeprofil selbst anzulegen. Bekomme aber immer eine Fehlermeldung leider. Was könnte da mein Fehler sein bzw. gibt es die Möglichkeit mit PolySun eine Gebäudelast (alle thermischen Lasten) zu erstellen um diese in ein Profil umwandeln zu können? Oder woher bekommt man diese Profile?


4) ich habe immer Probleme wenn ich einen Wärmeübertragen zwischen Energiequelle und Wärmepumpe schalte, muss immer die 400mm Glattrohre verwenden um simulieren zu können. Was könnte da das Problem sein? Ich vermute es hat etwas mit der Wassermenge zu tun? Theoretisch würd es ja gehen mit den 400mm Glattrohren, aber es wäre schöner wenn es mit realistischeren Rohren auch funktionieren würd.

Ich hoffe das meine Fragen nicht zu umfangreich sind und freue mich von euch zu hören! Vielen Dank schon mal im Voraus!

g Marco
Attachments
Archiv.zip
(240.11 KiB) Downloaded 14 times

Lars Kunath
Posts: 86
Joined: Thu Mar 02, 2017 2:35 pm

Mon Jul 23, 2018 5:46 pm

Hallo Marco,
Zu: „Kann ich in einem einzigen Energiesenke /-quelle Tool die Heiz- Kühllasten und den Warmwasserbedarf von einem beliebigen Gebäude darstellen?“
Ja. Beachte das du nur eine Last in der Energiesenke/quelle abbilden kannst (Wärme oder Kälte) verschiedene Verbraucher können allerdings überlagert werden (Zusammenfassen von z.B. mehreren Wohnungen oder Häusern). Alternativ kann für Stundenprofile auch die Kombination WW-Hahn, KW-Hahn verwendet werden.
Zu: „Kann ich diese Senke/Quelle eine Wärmepumpe nach schalten als Ersatz von meinem Gebäude (Die WP bleibt als Energiebereitstellung und das restliche Gebäude wird durch die Senke/Quelle dargestellt)“
Ja. Hier ist darauf zu achten das in der Regel die Volumenströme der Energiesenke nicht zu denen der Wärmepumpe passen (hydraulische weiche oder Speicher nicht vergessen zur hydraulischen Entkopplung).

Zu: „Ich habe versucht ein Gebäudeprofil selbst anzulegen. Bekomme aber immer eine Fehlermeldung leider. Was könnte da mein Fehler sein bzw. gibt es die Möglichkeit mit PolySun eine Gebäudelast (alle thermischen Lasten) zu erstellen um diese in ein Profil umwandeln zu können? Oder woher bekommt man diese Profile?“
Ich kann leider nicht klar beantworten was den Fehler auslöst (wahrscheinlich ist es eine Kleinigkeit in der Formatierung). Vielleicht macht ein kurzes screen sharing zu dem Thema Sinn, dann sehe ich schnell was du falsch machst. Schicke mir doch bitte einen Terminvorschlag an lars.kunath@velasolaris.com
Zu: “ ich habe immer Probleme wenn ich einen Wärmeübertragen zwischen Energiequelle und Wärmepumpe schalte, muss immer die 400mm Glattrohre verwenden um simulieren zu können. Was könnte da das Problem sein? Ich vermute es hat etwas mit der Wassermenge zu tun? Theoretisch würd es ja gehen mit den 400mm Glattrohren, aber es wäre schöner wenn es mit realistischeren Rohren auch funktionieren würd.“

Auch das sollten wir uns im screen sharing kurz anschauen.

Viele Grüße,

Lars

Post Reply
  • Information
  • Who is online

    Users browsing this forum: No registered users and 1 guest