Fernwärmesimulation mit Kalt- Warmwasserhahn

Das Forum für alle Fragen und Diskussionen rund um Polysun im Untericht - für Schüler, Studenten und Lehrkräfte
Post Reply
Manuela
Posts: 4
Joined: Thu Mar 29, 2018 11:38 am

Tue Apr 17, 2018 6:08 pm

Hallo,

ich möchte für meine Simulation zunächst ein Gebäude simulieren, welches über Fernwärme versorgt wird.
Das den Informationen im Forum habe ich bereits gelesen, dass dies über Kalt- und Warmwasserhahn besser und stabieler funktionieren würde.
Dazu meine Frage: wie muss ich den Kalt- und Warmwasserhahn definieren, um bei einer konstanten Vorlauftemperatur aus dem "Netz", die vom Gebäude/ der Gebäudetechnik kommenden Rücklauftemperaturen zu erhalten?
Im Anhang die Abbildung des Systems.

Vielen Dank im Voraus für eine Antwort

Manuela
Attachments
Fernwärme2_bearbeitet.pse_.png
Fernwärme2_bearbeitet.pse_.png (54.97 KiB) Viewed 542 times

Lars Kunath
Posts: 86
Joined: Thu Mar 02, 2017 2:35 pm

Tue Apr 24, 2018 11:32 am

Hallo Manuela,

zur Versorgung (Fernwärme) würde ich eher die Energiequelle oder einfach einen Kessel mit dem Wirkungsgrad 1 einsetzen. Bei der Abnahme von Energie hat sich der Warmwasser/Kaltwasserhahn als sehr interessante Alternative entwickelt da hier ein stabiler Betrieb bei maximaler Flexibilität möglich ist.

Im Polysun Ordner "fernwärme (Energiebezug) sind sehr gute Beispiele wie dein System aussehen könnte. Mir ist aufgefallen das du auf Verbraucherseite jeweils keine hydraulischen Weichen oder Speicher vorgesehen hast. Hier wirst du vermuttlich spätestens beim Aufbau der Steuerungen Probleme bekommen da es sehr schwierig (vielleicht sogar unmöglich) sein wird die Volumenströme in Griff zu bekommen (damit du just in time die richtige leistung an deine verbraucher abgeben kannst).

Ich hoffe die Antwort hilft dir weiter.

Viele Grüße,

Lars

Manuela
Posts: 4
Joined: Thu Mar 29, 2018 11:38 am

Thu Apr 26, 2018 1:28 pm

Hallo Lars,

vielen Dank für die Antwort.
Den Versuch mit den Kalt- & Warmwasserhähnen hatte ich, nach einer Antwort über den Support, gestartet. Diese Aussage war:

"ich empfehle statt energiesenken Kalt- und Warmwasserhähne zu verwenden, da diese numerisch besser lösbar sind. Bei Energiequellen und senken ist das System meist unterbestimmt. Die Energiesenke arbeitet nur exakt wenn die Vor- und Rücklauftemperaturen exakt gemischt werden. Dazu ist der Quelle/senke ein Mischventil vorzuschalten"

Der der Energiequelle habe ich bisweilen das Problem dass ich nicht genau verstehe, wie ich die Vorlauftemperatur auf einen exaten Wert bekomme. Die Rücklauftemperatur soll von der Gebäudetechnik beeinflusst sein.
The attachment Fernwärme_Energiequelle.png is no longer available


Die Gebäudetechnik sollte ein Durchfluss-System wiederspiegeln (noch vereinfacht, ohne zweiten Heizkreis und ohne Zirkulation)
The attachment Fernwärme_Energiequelle.png is no longer available

Ein weiteres Problem bei der Bearbeitung der Energiequelle war die Anpassung im Fernwärmeprofil. Dies ließ sich, auch noch genauem Vorgehen wie im Tutorial, nicht anpassen.
Die geänderte cvs. Datei konnt nicht in der Energiequelle eingelesen werden.


Außerdem weist die Steuerung der Pumpe nach der Energiequelle auch noch einen Fehler aus. diese fördert in den Sommermonaten, wenn nur Bedarf von TWW besteht, nicht.




Über Antworten darauf wäre ich sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Manuela
Attachments
Fernwärme_Energiequelle.png
Fernwärme_Energiequelle.png (57.43 KiB) Viewed 337 times

Manuela
Posts: 4
Joined: Thu Mar 29, 2018 11:38 am

Thu Apr 26, 2018 1:31 pm

Das Durchlaufsystem
Attachments
Fernwärme_Durchfluss-System.png
Fernwärme_Durchfluss-System.png (38.54 KiB) Viewed 337 times

Manuela
Posts: 4
Joined: Thu Mar 29, 2018 11:38 am

Thu Apr 26, 2018 1:32 pm

Die Regelung der Pumpe
Attachments
Fernwärme_Regelung_kalt.png
Fernwärme_Regelung_kalt.png (58.34 KiB) Viewed 337 times
Fernwärme_Regelung.png
Fernwärme_Regelung.png (101.54 KiB) Viewed 337 times
Fernwärme_Pumpe1.png
Fernwärme_Pumpe1.png (60.87 KiB) Viewed 337 times

Lars Kunath
Posts: 86
Joined: Thu Mar 02, 2017 2:35 pm

Mon Apr 30, 2018 10:19 am

Hallo Manuela,

da du ganz viele Fragen hast (die ich teilweise noch nicht ganz nachvollziehen kann) schlage ich vor das wir uns mal per Screen Sharing zusammenschalten. Hast du dazu heute Nachmittag oder am Mittwoch Vormittag Zeit?

Schicke mir doch bitte dein aktuelles polysun projekt und einen Zeit vorschlag an lars.kunath@velasolaris.com

Viele Grüße,

Lars

Post Reply
  • Information
  • Who is online

    Users browsing this forum: No registered users and 0 guests