Erdsondenauslegung mit dem Wizard (SIA 384/6) Thema ist als GELÖST markiert

Das Forum für alle Fragen und Diskussionen rund um Polysun im Untericht - für Schüler, Studenten und Lehrkräfte
Post Reply
Jan1234
Posts: 3
Joined: Thu Apr 08, 2021 11:23 am

Sun Apr 25, 2021 3:34 pm

Hallo zusammen

Ich habe eine Frage zur Dimensionierung von Erdwärmesonden mit dem Wizard gemäss der Norm SIA 384/6.
Im Wizard-Geothermie ist die "Auslegungstemperatur" als -1.5 °C definiert. Ich möchte nun das Einhalten dieser Minimaltemperatur im 50. Betriebsjahr kontrollieren und gehe dazu in die "Komponenten-Resultate" der Variante. Muss ich nun die "Minimalwerte" der Ein- und Austrittstemperatur mitteln oder die Parameter "Ein- und Austrittstemperatur im Betrieb"? Anders formuliert: Müssen die beiden blauen oder roten Werte in der Abbildung gemittelt werden?

Besten Dank im Voraus für Ihre Auskunft.

Gruss
Attachments
Erdwärmesonde.png
Erdwärmesonde.png (213.28 KiB) Viewed 173 times

Michael Hönes
Posts: 14
Joined: Wed Jan 06, 2021 3:42 pm

Fri May 07, 2021 4:20 pm

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Frage und die genaue Beschreibung.
Es empfiehlt sich, die Werte "Ein- und Austrittstemperatur im Betrieb" (blau markiert) zu verwenden.

Sonnige Grüsse
Michael Hönes

Post Reply
  • Information
  • Who is online

    Users browsing this forum: No registered users and 1 guest